Herzlich Willkommen beim TC Schorndorf 1902 e.V. 

Hier schlägt man gerne auf!

Sie spielen Tennis und suchen einen neuen Verein oder wollen den Tennissport mal ausprobieren?
- Dann sind Sie beim TC Schorndorf genau richtig.

Trainer und Vorstände stehen Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung - sprechen Sie uns einfach an oder kontaktieren Sie uns.

Wir freuen uns Sie beim TC Schorndorf begrüßen zu dürfen!

 


 

 

 Anleitungsvideos

ebusy Benutzerdaten

Buchung & Stornierung in ebusy

NEWS


Zurück zur Übersicht

02.08.2023

Spitzen-Tennis beim TC Schorndorf – Titelverteidigerin greift wieder an

Donner&Reuschel Cup des TC Schorndorf von 3. bis 6. August

Bereits zum neunten Mal richtet der TC Schorndorf ein Turnier im Rahmen der Turnierserie des Württembergischen Tennisbunds, dem WTB Circuit, aus. Neben dem hochdotierten Donner&Reuschel-Cup, Turnierkategorie A-4, mit 6.000 Euro Preisgeld für Männer A und Frauen A, findet noch ein Leistungsklassenturnier sowie Samstag und Sonntag LK-Tagesturniere für Seniorinnen und Senioren statt. Die Qualifikationsspiele beginnen am Donnerstag, die Hauptrunde am Freitag.

Für das Ranglistenturnier kommen die Spielerinnen und Spieler wieder aus ganz Deutschland nach Schorndorf. Die zweimalige Siegerin und Titelverteidigerin 2022 Anja Wildgruber (MTTC Iphitos München, DTB 32) ist auch dieses Jahr wieder von der Partie. Insgesamt werden achtzehn der gemeldeten Spielerinnen und elf der gemeldeten Spieler in den Top 200 der deutschen Tennisrangliste geführt – insgesamt neun sogar unter den Top 100.

Das Feld der Frauen wird auch in diesem Jahr von Anja Wildgruber (MTTC Iphitos München, DTB 32) angeführt. Die 21-jährige ist die Siegerin 2020, 2022 und Zweite 2021 in Schorndorf und schlug in dieser Saison in der 2. Bundesliga auf. Ebenfalls aus München kommt die Zweitgesetzte des Turniers Sabrina Rittberger (Münchner Sportclub, DTB 62). Position drei der Setzliste nimmt Anna Linn Puls vom BASF TC Ludwigshafen (DTB 68) ein, gefolgt von Pia Praefke (TA VfL Sindelfingen, DTB 72). Valentina Steiner (DTB 87), Victoria Pohle (DTB 101, beide TEC Waldau), die Finalistin aus 2022 Sofia Markarova (SportVgg Mögeldorf 2000 DTB 102) und Franziska Kremerskothen vom TC Aschheim (DTB 115), komplettieren die diesjährige Setzliste in Schorndorf. Aus dem Rems-Murr-Kreis erhalten Amelie Kurpiers und Paulina Rebstock vom TC Schorndorf eine Wildcard fürs Hauptfeld. Katharina Bopst vom TEV R.W. Fellbach spielt in der Qualifikation.

Mit der deutschen Ranglistenposition 56 führt Maximilian Scholl der TEC Waldau die Setzliste der Männer an. Benjamin Schweizer (Mannheimer Turn- u. Sportgesellschaft 1899 e.V., DTB 86) wird auf Position zwei geführt. Gefolgt von Bastian Bross (TC Blau Weiß Oberweier, DTB 94). Ihm folgt Stefan Peter Hampe (TEC Waldau, DTB 96). Mit Rudi Christiansen (TC Heilbronn am Trappensee 1892, DTB 126), Andre Steinbach (TC Blau Weiß Oberweier, DTB 131), Jannik Maute (TC Weissenhof, DTB 135) und Torben Steinorth (Tennis-Club Weinheim 1902 e.V., DTB 156) ist die Setzliste der Männer komplett. David Novotny, der Zweitplatzierte aus 2021, und Dennis Katzenwadel (beide vom TC Schorndorf) starten mit einer Wildcard im Hauptfeld – Luis Dobelmann vom TC Winnenden (DTB 529) und Yannick Zeitvogel (TEV R.W. Fellbach, DTB 432) stehen ebenfalls im Hauptfeld. Für die Rems-Murr-Spieler Felix Gaiser, Jakob Novotny, Raffael Gasanov, Patrik Knödl (alle TC Schorndorf), Igor Martic, Vincent Eckl (beide TC Waiblingen), Stavrov Segkoulis (TC Winnenden), Luc Hahr (TEV R.W. Fellbach), Carl Kögel (TV Birkmannsweiler) und Moritz Finzelberg (TC Schnait) steht die Qualifikation an.



Zurück zur Übersicht